Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

War and Peace after the Human: Konferenz im Rahmen des CPDC

Donnerstag, 28.11.2019

Von 9. bis 10. Dezember findet an der Burg Schlaining eine hochkarätige Konferenz zur Bedeutung des Post-Humanen für Krieg und Frieden statt.

Die Thematik der Konferenz baut auf den komplexen Umwälzungen im Zuge technologischer Innovationen wie Cyberwar, Kriegsführung mit Drohnen oder dem Einsatz von Satelliten im Erdorbit in ihrer Funktion für Kriegsgebieten. Dadurch rückt der Menschen tendenziell aus der Position des unmittelbar ins Kriegsgeschehen involvierten Akteurs in den Hintergrund. Das wirft viele Fragen auf für die Definition von Krieg und Frieden,  Kriegsgeschehen ergeben sich viele Fragen, nicht nur für die Definitionen von Krieg und Frieden ethische Probleme aber auch Unklarheiten für Fragen der Konfliktbearbeitung bzw. Peacebuilding.

Neben Wissenschaftlern vom Institut für Rechtswissenschaftliche Grundlagen nehmen Forscherinnen und Forscher vom ASPR Schlaining, dem PRIO Oslo, der University of Bristol, den Universitäten Wien, Magdeburg, Nottingham, der London School of Economics oder dem Graduate Institute Geneva teil. Die Beiträge der Konferenz sollen in einem Sammelband publiziert werden.   

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.