Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neueste Publikationen

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Forscherinnen und Forscher an der Universität Graz

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen, Uni-ETC
Schwerpunkte: Menschenrechtsbildung, Informationsgesellschaft und Menschenrecghte, Menschenrechte und EU, Menschenrechte und Menschliche Sicherheit, Südosteuropa, Kosovo, Bildungskooperationen und Menschenrechtsschutz, Wirtschaftliche Globalisierung: WTO, Wirtschaft und Menschenrechte, Asyl- und Flüchtlingsrecht

Zentrum für Südosteuropastudien
Schwerpunkte: Interethnische Beziehungen, Powersharing, Politische Systeme; Länderexpertise: Serbien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Kosovo, Makedonien

Institut für Philosophie
Schwerpunkte: Menschenrechte und Kinderrechte, Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen im multikulturellem Kontext, Kritisches Denken, Sprachphilosophie, Politische Bildung, Kosmopolitanismus und Identität, Demokratieverständnis, Peacebuilding, Soziale Inklusion, Normen und Werte in heterogenen Gesellschaften, Migration

Institut für Soziologie
Schwerpunkte: International vergleichende Sozialforschung, Methoden der empirischen Sozialforschung, soziale Ungleichheit, politische Soziologie

Russian East European Eurasian Studies Centre
Schwerpunkte: Staats- und Nationsbildungsprozesse im postsowjetischen Raum, Ethnische Konflikte im postsowjetischen Raum und die Rolle der EU,  Internationales Rechts und Konfliktbewältigung, Europäisierung der östlichen Nachbarschaft, Österreichisches Verfassungsrecht

Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen; Uni-ETC
Schwerpunkte: Menschenrechte, extraterritoriale Anwendbarkeit menschenrechtlicher Verträge, Migration und Menschenrechte, Europäische Asyl und Migrationspolitik

Institut für Rechtswissenschaftliche Grundlagen: Fachbereich Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Verhandlungs- und Mediationsforschung
Schwerpunkte: Politische Philosophie: Egalitarismus; individuelle und kollektive Autonomie im Kontext von Privatisierung und Globalisierung; Metapolitik: Wahrheit, Relativismus, Toleranz. Rechtstheorie: juristische Interpretation und Objektivität; Entstaatlichung des Rechts

Institut für Rechtswissenschaftliche Grundlagen: Fachbereich Politik- und Rechtswissenschaftliche Systemvergleichung
Schwerpunkte: Europäisierung des öffentlichen Rechts, nationales und europäisches Grundrechtsschutzsystem (v.a. Kommunikations- und Religionsfreiheit), European Governance, Staatsorganisationsrecht, Rechtstheorie

Zentrum für Soziale Kompetenz
Schwerpunkte: Appropriate Dispute Resolution (insbesondere Mediation), Rechtssoziologie, Verwaltungsrecht, Soziale Kompetenz

Institut für Rechtswissenschaftliche Grundlagen: Fachbereich Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Verhandlungs- und Mediationsforschung
Schwerpunkte: Grundrechtsdogmatik und Verfassungstheorie im Schnittfeld von Staatsrecht, Völkerrecht und Europarecht, Theorie der juristischen Argumentation, analytische Rechtstheorie

Uni-ETC
Schwerpunkte: Menschenrechte, Peacebuilding, Child Protection - Schutz von Kindern und anderen vulnerablen Gruppen in bewaffneten Konflikten

 

 

Institut für Rechtswissenschaftliche Grundlagen: Fachbereich Politik- und Rechtswissenschaftliche Systemvergleichung
Schwerpunkte: Konflikttheorie, Peacebuilding, Politische Theorie, Staatstheorie, Moderne und Gewalt, Religion und Konflikt, Politischer Islam; Länderexpertise: Naher Osten und Nordafrika, v.a. Syrien, Libanon, Israel-Palästina

Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft
Schwerpunkte: Politische Kultur, Minderheitenschutz, ethnische Konflikte, Nationalismus, vergleichende Regierungslehre; Länderexpertise: Bosnien-Herzegovina, Kroatien, Serbien, Kosovo, Slowenien, Mazedonien

Institut für Soziologie
Schwerpunkte: Soziologiegeschichte, Soziologische Theorie, Kultursoziologie, Religionssoziologie, Wissenssoziologie

Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen, Uni-ETC
Schwerpunkte: Internationaler Menschenrechtsschutz (v.a. UN und regionale Systeme), Recht internationaler Organisationen, Internationale Sicherheitsordnung und Menschliche Sicherheit, humanitäres Völkerrecht

Zentrum für Südosteuropastudien
Schwerpunkte: Mikropolitik, Soziale Bewegungen, Identitätspolitik, Islamische Netzwerke; Länderexpertise: Türkei, Zypern, Griechisch-Türkische Beziehungen

Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen
Schwerpunkte: Demokratie und Völkerrecht, Internationalisierung nationalen Verfassungsrecht, Selbstbestimmung, Sezession und Anerkennung, Internationale und europäische Sicherheitsarchitektur, Menschenrechte in EU-Außenbeziehungen

Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft
Schwerpunkte: Minderheitenrecht, Konfliktforschung, v.a. soziale Kohäsion und Umgang mit der Vergangenheit in nationalen Konflikten, Erinnerungskultur und -politik

Institut für Geschichte
Schwerpunkte: Konflikt, Krieg, Konflikttheorie, Konflikttransformation, Peacebuilding, Gewalt, Religion und Philosophie (insb. existentialistische konzepte)

Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen
Schwerpunkte: Menschen- und Grundrechte, Internationales Flüchtlingsrecht und Europäisches Asylrecht, Afrikanisches Gewohnheitsrecht, Kritische Theorie

Institut für Soziologie
Schwerpunkte: Kultursoziologie, Soziologische Theorie, Geschichte der Soziologie, Wissenschaftssoziologie, Soziologie der Emotionen

Institut für Rechtswissenschaftliche Grundlagen: Fachbereich Politik- und Rechtswissenschaftliche Systemvergleichung
Schwerpunkte: Politikwissenschaft, Minderheitenschutz und Antidiskriminierung, qualitative Methodenlehre (v.a. vergleichende und textanalytische Methoden), Politische Theorie (v.a. Multikulturalismus), Rechtsphilosophie (v.a. Dworkin)

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Ansprechpartner

MMag. Dr.

Maximilian Lakitsch

MA

Universitätsstraße 15 Bauteil B/I
8010 Graz

+43 (0)316 380 - 6726

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.