Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Hilfreich

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Kelman Network

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Das Kelman Network for Peacebuilding ist ein internationales Netzwerk von profilierten Friedens- und Konfliktforscherinnen und -forscher, innerhalb dem die Universität Graz international kooperiert. Koordiniert vom Herbert C. Kelman Institute for Interactive Conflict Transformation in Wien und Jerusalem, findet ein jährliches Zusammentreffen an der Harvard University statt.

Der Namensgeber Herbert C. Kelman war langjähriger Clarke Cabot Professor of Social Ethics an der Harvard University und Direktor des Programms International Conflict Analysis and Resolution am Weatherhead Center for International Affairs in Harvard. Er ist seit vielen Jahren maßgeblich beteiligt an Mediationsprozessen innerhalb des Israel-Palästina-Konfliktes.Harvard University statt.

In Kooperation mit dem Kelman Institute führt die Universität Graz Forschungsprojekte durch und bietet gemeinsame Lehrveranstaltungen an. Die Arbeitsschwerpunkte des Kelman Institutes liegen in der Bearbeitung (inter-)nationaler Konflikte unter Weiterentwicklung der Interaktiven Konflikttransformation (insb. in der Alpen-Adria Region oder Israel-Palästina).

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

Ansprechpartner
Universitätsstraße 15 Bauteil B/I8010 Graz

MMag. Dr. Maximilian Lakitsch MA
+43 (0)316 380 - 6726

Ass.-Prof. Mag.iur. Mag.phil. Dr.iur.

Jürgen Pirker

+43 316 380 - 7412


Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.